Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.

Außerirdische Rassen (7): Agarther

 Swaruu

 Außerirdische plejadische Kommunikation)

Autor

Cosmic Agency, Gosia

Veröffentlicht

14.September 2020

 

Swaruu: Szene: Vorsintflutliche Welt. Tiamat ist oben wie der Mond; sie nennen ihn den Mond. In der Ferne seht ihr den Saturn, er hat Hörner, aber keine Ringe. Die Erde ist voller Wälder. Die Menschen leben so, wie Tolkien es in der Serie Herr der Ringe und Hobbit beschreibt. Es gibt riesige Entfernungen auf Ebenen, die heute verschwunden sind. Einzelne Meere und viele Seen. Man kann um die Welt laufen, auch wenn es Jahre dauern würde. All diese weit entfernten Länder, voller Geheimnisse und voller Erinnerungen, sind heute unter Wasser.

Atlantis und Lemuria sind die beiden großen "Ost und West" jener Zeit, und in einem ewigen Kampf. Sie sind nicht die einzigen großen Zivilisationen, die existiert haben. Vor diesen beiden sind unzählige andere gewachsen, gereift und gestorben.Dieses Wissen  ist mit der Zeit bis zum heutigen Tage verloren gegangen. Die Existenz von Atlantis und Lemuria wird in Zweifel gezogen, geschweige denn, sich an die vorhergehenden zu erinnern. Es ist ein ewiger Kreislauf von Wachstum, Aufschwung und Verfall- Zerstörung. 400 000 000 Vierhundert Millionen Jahre fortgeschrittene Zivilisationen, alle technologisch, alle mit Menschen voller Weisheit, viele von ihnen interstellar.

 

 

Atlantis war kein Kontinent. Es war eine Gesellschaft, eine Kultur und der Name stammt von der Hauptstadt dieser Kultur. Sie befand sich auf dem Kontinent Appalachia. Heute liegt es unter dem Nordatlantik und dort, wo die Region der Appalachen im Westen der USA, North Carolina, Kentucky, Tennessee herkommt. Eine planetarische Gesellschaft, mit großem Einfluss überall. Interstellar, ihre Hauptstadt lag südlich der Bahamas. Heute, das Bermudadreieck, unter Wasser, obwohl es NICHT die einzige große Stadt in Atlantis war. Als sie vor Leben blühte, gab es eine weitere im Nordirak, eine weitere im Mittelmeerraum und andere in Südamerika, einschließlich Macchu Pichu und Tiahuanaco als Teil derselben Zivilisation.

Auf der anderen Seite des Planeten hast du Lemuria, oder Mu. Es ist kein Kontinent, wie manche sagen. Es war eine Zivilisation und die Hauptstadt hieß Lemuria (wie die Zivilisation), Mu (die Hauptstadt), befand sich auf dem verschwundenen Kontinent Ozeanien (heute Ozeanien) . Gegründet als Kolonie  von Taygeta.Blühend, mit anderen Menschen, die sich anschlossen. Einschließlich derer, die vor der Tyrannei durch Atlantis flohen. Fünf Kontinente werden heute vermisst, verschwunden unter dem Meer: Appalachia / Fennoskandia / Oceana / Tirandia / Beringia.

Springen wir Vorwärts zu dem  großen Krieg von Tiamat. Alles ist überflutet. Die Mehrheit ertrinkt. Aber die Überlebenden von Lemuria fliehen in das, was heute Südamerika, Nordamerika und Japan ist. Die Mehrheit kommt in Nordamerika an, aber sie wissen, dass sie von ihren alten Feinden aus Atlantis verfolgt werden. Sie wissen von Höhlen unter dem Berg Shasta und sie gehen tief unter die Erde. Die Überlebenden von Atlantis fliehen in das Hochland... wo das Wasser nicht hingelangt ist (heute Irland und Schottland). Und sie werden später als Kelten bekannt.

 

Gosia: Sind die Überlebenden von Lemuria Taygeter?

 

Swaruu: Sie sind Taygeter, die mit dem Homo Atlantis vermischt sind, der das Ergebnis einer Reptilien-Genmanipulation von lyrischen Menschenwesen ist, mit dem Ziel, Sklaven und möglicherweise Menschenfleisch zu schaffen. Die Taygeter waren in geringerer Zahl vorhanden, die Mehrheit waren Homo Atlantis.

 

Gosia: Aber sie konnten ihre Gene nicht manipulieren. Sie kehrten in ihren natürlichen Zustand zurück, nicht wahr?

 

Swaruu: Das ist richtig, und wiederum  nicht. Es ist ein sehr wichtiges Thema, das es für die Öffentlichkeit zu klären gilt, und ich werde es in ein paar Zeilen sagen. Um eine aggressive Laborveränderung aufrechtzuerhalten, muss das veränderte Subjekt aus seiner Verbindung mit der ursprünglichen Quelle entfernt werden. Es muss in einem niedrigen Schwingungszustand und mit einer deterministischen Mentalität gehalten werden, in einem Opfer-Modus gehalten werden und ohne Willenskraft, eigene Identität, und innere Kraft. Deshalb wird der Mensch auch in niedriger Frequenz gehalten, deshalb werden Chemtrails angewendet, um ihn zu isolieren. Das ist der Grund, warum die Matrix und die Kontrolle des Geistes um jeden Preis aufrechterhalten werden.

Die Agarther/Ex-Lemurer hatten eine fortgeschrittene Technologie, obwohl sie bei der großen Flut viel verloren hatten. Sie verloren mehr als Atlantis. Sie benutzten ihre Technologie, um eine fortgeschrittene intra-terrestrische Zivilisation zu bilden. Nach und nach, über Tausende von Jahren hinweg, und mit relativ wenig negativen Störungen verbreiteten sie sich über die ganze Welt, aber unterirdisch,wo die Matrix schwach ist. Ihre sehr hohe Frequenz, ihre Bereitschaft, gut zu leben und glücklich zu sein, hielt sie in 5D, oder sehr niedrigen 5D. In der Hauptstadt:Groß- Shambala (unter der Wüste Gobi, der Mongolei und Nordchina). Die alternative Pionierstadt Klein- Shambala liegt an einem geheimen  Ort im Himalaya. Sie haben unterirdische Städte auf der ganzen Welt und repräsentieren eine planetarische Gesellschaft. Sie haben die Kontrolle über die beiden polaren Eingänge.

Heute haben sie auf bestimmten Ebenen Probleme  aufgrund der intra-terrestrischen Invasion der Reptilien, und man nimmt an, dass sie die Kontrolle über die Eingänge verloren haben. Die Kommunikation zwischen Agarthern und Föderation ist sporadisch, und nicht besonders gut.

 

Gosia: Oh wow, Shambala und Gobi haben mich schon immer sehr interessiert. Die Leute verbinden sie auch mit der "großen weißen Bruderschaft".

 

Swaruu: Die Große Weiße Bruderschaft sind Illuminati und nicht verwandt, das ist sicher. Sie sind Freimaurer. Sie sind Dualitär. Deshalb tun sie "Gutes". Weiße im Gegensatz zu Schwarzen.

 

Gosia: Und wie sind sie physisch, die Agarther?

 

Swaruu: Ihre Haut ist sehr weiß, weiße Haare. Aber sie haben auch öfters ¨ Normalhaut ¨ und dunkles Haar. Spitzohren sind üblich, aber nicht alle. Sie sind auch als Vulkanier bekannt.

 

Gosia: Und sind sie im Allgemeinen positiv?

 

Swaruu: Ja, sie sind positiv. Aber denke daran, dass sie heutzutage überfallen werden. Die Echsen sind in die Regionen eingedrungen, die aufgrund ihrer geografischen Lage seltener sind, und haben die Teile von Agartha, die eher unterhalb und außerhalb von 3D liegen, geöffnet.

 

Gosia: Aber sie waren doch in 5D, oder? Wie sind die Reptilianer dort in 5D gekommen?

 

Swaruu: Weil die Teile von Agartha, die nahe an der Oberfläche liegen, in 4D oder 3D sind.

 

Gosia: Haben sie mit den Bewohnern der Erde zu tun?

 

Swaruu: Ja, aber ich kann nicht wissen, in welchem Ausmaß. Aber ja, sie sind es.

 

Gosia: Danke, Swaruu. Ich liebe diese Informationen.

Übersetzung:

Rolf Hofmann 

Mehr Infos und Videos(Deutsch): https://www.ofaatu.eu/cosmic-agency/