Silberkolloid-Informationen

Was ist kolloidales Silber?

Um es einfach auszudrücken: kolloidales Silber sind kleinste Teilchen reinsten Silbers (ca.5-15 Atome), verteilt in destilliertem Wasser

Wirkung:  

Laut Bericht im Science Digest Magazin (März 1978) hat Silberkolloid von den ca. 650 verschiedenen 

Mikroorganismen im Reagenzglas in sechs Minuten alle Krankheitserreger vernichtet, das getestete Antibiotikum schaffte nur 10 davon.

 

Immer mehr Erreger werden immun gegen unsere Antibiotika, dem Silberkolloid dagegen können sich diese Krankheitserreger nicht anpassen, da dieses deren Zellmembranen durchdringt und dabei deren Stoffwechsel blockiert - der Erreger “erstickt” innerhalb von Minuten. 

 

Bei regelmäßiger Anwendung kann man die Pilzbildung an Nägeln, Füßen, Ohren, Achselhöhlen und sonstigen Körperteilen vorbeugen. 

Durch die gute Verträglichkeit sind den Einsatzmöglichkeiten kaum Grenzen gesetzt: es kann oral eingenommen werden, betroffene Stellen können mit einem getränkten Lappen betupft, eingerieben oder aufgelegt werden. Es kann im Mund gegurgelt, gespült und auch in die Augen oder in die Ohren geträufelt werden. 

Da kolloidales Silber selbst bei empfindlichen Geweben wie den Augen keine Reizung hervorruft, ist es gut als Erste-Hilfe-Spray bei Schnittwunden, Entzündungen, Verbrennungen und Insektenstichen verwendbar. 

 

Äußerlich: bei Hautinfektionen und Entzündungen,  

Ausschlägen, Geschwüren, Warzen, Scharlach, Ekzemen, Hautkrebs, Fußpilz, Schuppenflechte und zahlreichen sonstigen Hautkrankheiten oder Verletzungen wie Schnittwunden, Abschürfungen, sehr gut bei Sonnenbrand! Brandwunden verheilen zügig ohne Oberflächeninfektion. 

Besonders wirksam bei offenen Beinen (Ulcus Cruris) 

 

Bei regelmäßiger Anwendung kann man die Pilzbildung an Nägeln, Füßen, Ohren, Achselhöhlen und sonstigen Körperteilen vorbeugen. 

Durch die gute Verträglichkeit sind den Einsatzmöglichkeiten kaum Grenzen gesetzt: es kann oral eingenommen werden, betroffene Stellen können mit einem getränkten Lappen betupft, eingerieben oder aufgelegt werden. Es kann im Mund gegurgelt, gespült und auch in die Augen oder in die Ohren geträufelt werden. 

Da kolloidales Silber selbst bei empfindlichen Geweben wie den Augen keine Reizung hervorruft, ist es gut als Erste-Hilfe-Spray bei Schnittwunden, Entzündungen, Verbrennungen und Insektenstichen verwendbar. Praktische Empfehlungen:  

Entzündungen oder Verletzungen im Hals, Mund, Karies und Mundgeruch kann man durch wiederholtes Gurgeln, Spülen mit Silberkolloid behandeln. 

Auf Wunden, Abschürfungen oder Warzen, einen mit Silberkolloid durchtränkten Verband oder Pflaster legen. Bei bakteriellen, Pilz- oder sonstigen Infektionen oder Körpergeruch kann man durch wiederholtes Besprühen der problematischen Partien erfolgreich behandeln. 

Bei Entzündung und Jucken der Augen als Augentropfen anwendbar. Weitere Anwendungsmöglichkeiten sind die vaginale und die rektale Gabe, aber auch als Nasen- und 

Inhalationsspray ist SK geeignet. Durch regelmäßige Einnahme kann eine Kräftigung und Aktivierung des Immunsystems erreicht werden.

Laut Bericht im Science Digest Magazin (März 1978) hat Silberkolloid von den ca. 650 verschiedenen Mikroorganismen im Reagenzglas in sechs Minuten alle Krankheitserreger vernichtet, das getestete Antibiotikum schaffte nur 10 davon. Immer mehr Erreger werden immun gegen unsere Antibiotika, dem Silberkolloid dagegen können sich diese Krankheitserreger nicht anpassen, da dieses deren Zellmembran durchdringt und dabei deren Stoffwechsel blockiert - der Erreger “erstickt” innerhalb von Minuten. 

 

Anwendungsmöglichkeiten: 

Kolloidales Silber kann innerlich und äußerlich angewendet werden.

Innerlich: 

bei Bakterien- und Virusinfektionen, Parasitenbefall, Darmpilzbefall (z.B. Candida albicans)

(Bei Darmpilzbefall Einnahme morgens auf nüchternen Magen)

Halsentzündung, Mundschleimhaut, Zahnfleischbeschwerden, Infektionen der Atemorgane, Ohren- Augenentzündung, Nasenhöhlen, Lungenentzündung, Gastritis, Darmbeschwerden und Candida Infektion. 

Wirksam erwies es sich sogar bei:

Borreliose, Lyme-Krankheit, Meningitis, Syphilis, Malaria, Blutparasiten, Milzbrand, Lymphbahnentzündung, Gelenkentzündungen. 

Bei Allergien und Heuschnupfen werden die Symptome rasch gestoppt und das Augenjucken ist umgehend vorbei.

Äußerlich: 

bei Hautinfektionen und Entzündungen, 

Ausschlägen, Geschwüren, Warzen, Scharlach, Ekzemen, Hautkrebs, Fußpilz, Schuppenflechte und zahlreichen sonstigen Hautkrankheiten oder Verletzungen wie Schnittwunden, Abschürfungen, sehr gut bei Sonnenbrand! Brandwunden verheilen zügig ohne Oberflächeninfektion.

Besonders wirksam bei offenen Beinen (Ulcus Cruris)

Bei regelmäßiger Anwendung kann man die Pilzbildung an Nägeln, Füßen, Ohren, Achselhöhlen und sonstigen Körperteilen vorbeugen. 

Durch die gute Verträglichkeit sind den Einsatzmöglichkeiten kaum Grenzen gesetzt: es kann oral eingenommen werden, betroffene Stellen können mit einem getränkten Lappen betupft, eingerieben oder aufgelegt werden. Es kann im Mund gegurgelt, gespült und auch in die Augen oder in die Ohren geträufelt werden. 

Da kolloidales Silber selbst bei empfindlichen Geweben wie den Augen keine Reizung hervorruft, ist es gut als Erste-Hilfe-Spray bei Schnittwunden, Entzündungen, Verbrennungen und Insektenstichen verwendbar.

 

Praktische Empfehlungen

 

 Mit Silberkolloid 50 ppm : 

Entzündungen oder Verletzungen im Hals, Mund, Karies und Mundgeruch kann man durch wiederholtes Gurgeln, Spülen mit Silberkolloid behandeln. 

Auf Wunden, Abschürfungen oder Warzen, einen mit Silberkolloid durchtränkten Verband oder Pflaster legen. Bei bakteriellen, Pilz- oder sonstigen Infektionen oder Körpergeruch kann man durch wiederholtes Besprühen der problematischen Partien erfolgreich behandeln. 

Bei Entzündung und Jucken der Augen als Augentropfen anwendbar. Weitere Anwendungsmöglichkeiten sind die vaginale und die rektale Gabe, aber auch als Nasen- und Inhalationsspray ist SK geeignet. Durch regelmäßige Einnahme kann eine Kräftigung und Aktivierung des Immunsystems erreicht werden.

Lebensmittel:

Wenn Gemüse und Obst mit kolloidalem Silber besprüht werden, faulen oder gären sie nicht und bleiben länger frisch. Durch die Zugabe einiger Tropfen in Wasser oder Säfte, lassen sich diese ebenfalls haltbarer machen.

Garten

Silberkolloid ist auch im Garten gut anwendbar, da die Bakterien, Pilze, Viren der befallenen Pflanzen, aber auch die unerwünschten Mikroorganismen in der Blumenerde und in Bewässerungssystemen vernichtet werden. Es wirkt sich auch auf den Pflanzenwuchs positiv aus. Sprühen Sie es einfach auf Blätter und Erde. Es kann den Pflanzenrost, Pilze und Fäulnis stoppen und wirkt gegen fast jede pflanzenpathogene Erscheinung. Schnittblumen halten sich länger, wenn Sie etwas SK in das Wasser geben. 

Haustiere

Auch in der Tiermedizin wird es verwendet, oral und lokal: bei Wunden, Bissen, Entzündungen und Infektionen. Ebenso ist es eine wirksame Medizin bei Parvovirus-Infektionen der Hunde.

 Mit Silberkolloid  300 ppm :

 

 Chemiefreie Desinfektion: 

Die medizinische Anwendung von Silber war schon in der Antike bekannt, zu dieser Zeit wurde die Substanz als Desinfektionsmittel und zur Wundbehandlung eingesetzt. 

Laut Bericht im Science Digest Magazin (März 1978) hat Silberkolloid von den ca. 650 verschiedenen Mikroorganismen im Reagenzglas in sechs Minuten alle Krankheitserreger vernichtet, das getestete Antibiotikum schaffte nur 10 davon.

Das Desinfektionsspray kann hervorragend und schonend zur Hand- und Flächendesinfektion verwendet werden.

Trinkwasserentkeimung:

Chemiefreie,natürliche Trinkwasserentkeimung für Zisterne, Pool und Wohnwagen/Wohnmobil:

um eine optimale Durchmischung zu erreichen, sollten Sie vor der Befüllung des zuvor gereinigten Trinkwasserspeichers die

entsprechende Menge Sk 300 ppm einfüllen.

 

Durch meine eigene Erfahrung mit der Wasserentkeimung kann ich diese nur  empfehlen:

Die 70.000 Liter Zisterne (Deposito) meiner Finca auf Mallorca habe ich gereinigt und das Wasser mit 1 Liter 300er Silberkolloid desinfiziert. 

Ich benutzte damals schon das von mir selbst hergestellte Silberkolloid und erreichte dadurch eine hervorragende Wasserqualität, die bei einem  Qualitäts-Test (vor ca. 20-30 Personen) sogar wesentlich besser als das gekaufte Trinkwasser in 5Liter-Kanistern war. 

 

Um eine optimale Durchmischung zu erreichen, sollten Sie vor Befüllung des zuvor gereinigten Trinkwasserspeichers die entsprechende Menge Sk300 ppm einfüllen. 

Dosierung:

1,5ml(2 Verschlusskappen oder 1 Schnapsglas) pro 100 Liter Wasser.

Camper:

ein Schnapsglas davon in den Fäkalientank reduziert die Geruchsbildung erheblich.

 

 

 

Nebenwirkungen:

Über die Einnahme von Silberkolloid hoher Güte sind keine schädlichen Nebenwirkungen bekannt. Die nützlichen Bakterien des Dickdarms werden nicht geschädigt, da das enthaltene Silber spätestens im Dünndarm absorbiert ist. Bei Studien mit eklatanten Überdosierungen und der Dauereinnahme von SK über Monate hinweg, traten keinerlei Nebenwirkungen auf.Es hat mit anderen Medikamenten keine Wechselwirkung und beeinträchtigt deren Wirksamkeit nicht.

Dosierung / Einnahme:

Zur Vorbeugung reicht 1 Teelöffel (50ppm) pro Tag aus, bei akuten Erkrankungen können bis zu 3 mal 2 Esslöffel (50ppm, je nach Körpergewicht) angezeigt sein. Bei längerfristiger Einnahme hoher Dosierungen kann die Darmflora beeinträchtigt werden, daher empfiehlt es sich, täglich einen Joghurt mit rechtsdrehender Milchsäure zu essen.

Bitte beachten Sie!

Vor Gebrauch die Flasche gut schütteln und keinen Metalllöffel zur Einnahme verwenden!

Zur besseren Aufnahme durch die Schleimhäute, vor dem Schlucken ca. 2-3 Minuten im Mund bewegen. 

SK sollte nicht gleichzeitig mit Vitamin C oder anderen Substanzen eingenommen werden!

Grundsätzlich sollte vor einer Selbstbehandlung immer ärztlicher Rat eingeholt werden.

 

Die Dosierungsrichtliniene der FDA sind sehr niedrig angesetzt und können als Anhaltspunkt für die Dauereinnahme gesehen werden. Im Zweifelsfall fragen Sie Ihren Therapeuten.

Lagerung:

Um die Silberdispersion in ihrem optimalen Zustand zu halten, muss folgendes unbedingt beachtet werden: 

Nicht im Kühlschrank aufbewahren, jedoch kühl und dunkel lagern.

Nicht in elektromagnetische Felder stellen!

 (neben Elektroherd, Kühlschrank,Steckdosen, TV / Stereoanlage, WLan, PC usw.),da der Kolloidal-Zustand (elektrische Ladung) der Teilchen dadurch zerstört wird.

 

Haltbarkeit:

Silberkolloid ist viele Monate haltbar, lässt aber in Ihrer Ladung und Wirkung kontinuierlich nach. Es sollte daher möglichst frisch innerhalb 6 Monaten verwendet werden.

 

 

 

 

Über die Einnahme von Silberkolloid hoher Güte sind keine schädlichen Nebenwirkungen bekannt. Die nützlichen Bakterien des Dickdarms werden nicht geschädigt, da das enthaltene Silber spätestens im Dünndarm absorbiert ist. Bei Studien mit eklatanten Überdosierungen und der Dauereinnahme von SK über Monate hinweg, traten keinerlei 

Nebenwirkungen auf.Es hat mit anderen Medikamenten keine Wechselwirkung und beeinträchtigt deren Wirksamkeit nicht. 

Dosierung / Einnahme: 

Zur Vorbeugung reicht 1 Teelöffel (50ppm) pro Tag aus, bei akuten Erkrankungen können bis zu 3 mal 2 Esslöffel (50ppm, je nach Körpergewicht) angezeigt sein. Bei längerfristiger Einnahme hoher Dosierungen kann die Darmflora beeinträchtigt werden, daher empfiehlt es sich,zusätzlich täglich einen Joghurt mit rechtsdrehender Milchsäure zu essen.

Körpergewicht Teelöffel pro Tag

 

 

 

60 Kg 1+

70 Kg 1,5-

80 Kg 1.5+

90 Kg 2-

100 Kg 2+

  Bitte beachten Sie! 

Vor Gebrauch die Flasche gut schütteln und keinen Metalllöffel zur Einnahme verwenden! Zur besseren Aufnahme durch die Schleimhäute, vor dem Schlucken ca. 2-3 Minuten im Mund bewegen. SK sollte nicht gleichzeitig mit Vitamin C oder anderen Substanzen eingenommen werden! Grundsätzlich sollte vor einer Selbstbehandlung immer ärztlicher Rat eingeholt werden.

Lagerung: 

Um die Silberdispersion in ihrem optimalen Zustand zu halten, muss folgendes unbedingt beachtet werden:  Nicht im Kühlschrank aufbewahren, jedoch kühl und dunkel lagern. 

Nicht in elektromagnetische Felder stellen!

 (neben Elektroherd, Steckdosen, TV / Stereoanlage, WLan, PC usw.),  da der Kolloidal-Zustand (elektrische Ladung) der Teilchen dadurch zerstört wird.  

Haltbarkeit: 

Silberkolloid ist viele Monate haltbar, lässt aber in Ihrer Ladung und Wirkung kontinuierlich nach. Es sollte daher möglichst frisch innerhalb 6 Monate verwendet werden. Silberkolloid, welches per Elektrolyse hergestellt wird, ist nur eine begrenzte Zeit voll wirksam. Ursache sind u.a. die allmählich abnehmende Ladung der zu Boden sinkenden Silberpartikel. Da die Haltbarkeit von vielen Faktoren beeinflusst wird, hauptsächlich durch die Lagerung, können hier keine genauen Angaben gemacht werden. Man sollte kolloidales Silber, selbst bei idealer Lagerung, nach zwei  Jahren nicht nicht mehr verwenden. 

Die Herstellung unseres Silberkolloides:

Wir stellen kolloidales Silber seit 2004 auf elektrolytischem Weg

mit Hilfe eines anerkannten, geprüften elektronischen Elektrolyse-Gerätes her.

Dabei werden aus 99,99% reinem Silber  kleinste Partikel (kleiner als 7 nm !) gelöst und in bi-destilliertes Wasser abgegeben. Nur Kolloide höchster Qualität haben die erforderliche Partikelgröße (Clustergröße) von 5-15 Atomen bzw. Ionen, um die volle Wirksamkeit zu garantieren.

Kolloidales Silber aus unserer Herstellung besteht grund­sätzlich aus einer Mischung aus Silber-Ionen (geladene Teilchen), -Atomen und -Partikeln (Kolloide). Modernste Geräte, wie der von uns verwendete lonic-Pulser® ermöglichen heute die Herstellung kolloidalen Silbers in höchster Qualität und genauester Konzentration mit einem optimalen Anteil an positiv geladenen Ionen.

Ohne Einsatz von Zusatzstoffen können selbst mit dem fast nicht leitfähigen Aqua bidest (zweifach destilliertem Wasser) allerbeste Metalldispersionen (zum Beispiel auch mit Gold) produziert werden. Das Ergebnis ist ein Silberwasser mit genau reproduzierbaren Eigenschaften.

Diese Gebrauchsanleitung und praktische Empfehlungen erhalten Sie hier als PDF-Download

 

Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.